StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 ►Definitionen der Rassen◄

Nach unten 
AutorNachricht
Shanoa
1. Zirkel: Höllenfürst
1. Zirkel: Höllenfürst
avatar

Anzahl der Beiträge : 100

BeitragThema: ►Definitionen der Rassen◄   So 17 Feb 2013, 07:37

..::::.Die Rassen.::::..



Dämon: Ein Dämon ist eine der vielen Ausgeburten der Hölle und nennt die tiefsten Abgründe dieses Universums sein Zuhause. Sie werden wie Menschen von ihren dämonischen Eltern gezeugt, leben aber um einiges länger als so manches Wesen. Für gewöhnlich haben sie nach den Jahrtausenden die Gesellschaft anderer Dämonen satt, was nicht zuletzt an ihrer oft jähzornigen Art liegt, und verbringen den Großteil ihres Lebens für sich alleine oder in kleinere Gruppen. Trotzdem sollte man nicht denken, dass das Urvolk der Hölle unorganisiert sei. Mit dem Teufel (Satan) an ihrer Spitze teilen sie sich in Zirkel auf, wo jeder seine Aufgabe zugewiesen bekommt. Abgesehen davon steht es ihnen fast vollkommen frei, zu tun was immer sie wollen. Solange sie ihre Pflicht erfüllen und die wenigen Regeln beachten, die es noch gibt.
Trotzdem gibt es einige, die sich diesem System nicht fügen wollen. Einzelgänger sind selten, jedoch durchaus existent. Die Richter der Dämonen jagen sie bei jeder Gelegenheit: entweder um sie zum Beitritt zu zwingen, oder sie zu töten und damit unnötige Risiken zu vermeiden.
Man sieht also; Dämonen haben theoretisch ein leichtes Leben, doch bei Regelbruch wird hart durchgegriffen.
Die wichtigsten Regeln im Leben eines Dämons:
1. Ehre und fürchte deinen einzig wahren Herren und Meister
2. Töte keinen Dämon aus Leichtfertigkeit, denn unsere Rasse ist zu wertvoll
3. Jedes Lebewesen, dass kein Dämon ist, ist wertlos
4. Beschmutze nicht das Blut deiner Vorfahren mit der Unreinheit einer anderen Rasse


Engel: Auch Engel werden auf normalem Wege von ihren Eltern gezeugt und geboren. Sie werden von den Menschen oft als Auserwählte Gottes oder auch als dessen Kinder betrachtet, tatsächlich sind sie jedoch einfach nur eine eigene Rasse, die im Himmelsreich unter Gottes Befehl lebt. Die meisten werden in ihren Stand hineingeboren und bleiben dort auch bis zu ihrem Ableben, das gewöhnlich erst tausende Jahre später stattfindet. Jedoch kann es auch passieren, dass ein gewöhnlicher Engel durch göttliche Fügungen irgendwann zum Seraphim aufsteigt.
Ansonsten ist ihr Leben für gewöhnlich sehr friedlich. Die Triaden stehen in ständigem Kontakt miteinander und sorgen für einen sorgfältigen Ablauf des Lebensstroms. Ihre Kräfte an sich basieren zumeist auf den Elementen dieser Welt, seien sie nun natürlich oder künstlich.
Die Mächte des Bösen und der Schatten sind nur jenen Engeln zugesagt, die sich komplett vom Himmel abwenden und sich der anderen Seite anschließen wollen. Ihre Flügel verfärben sich schwarz oder fangen in ihrem seelischen Zwist an zu bluten. Von nun an sind sie Gefallene Engel.
Sehr sehr wichtig ist auch die spezielle Beziehung zu der Menschenrasse. Denn sie achten zwar Gottes Werk, doch in den momentanen Kriegszeiten sind auch sie nur die Bewohner des Schlachtfeldes und müssen ihren Mächten weichen. Sollten sie ins Kreuzfeuer geraten, ist das nunmal so. Da die Menschheit sowieso fast ausgerottet ist, haben die Engel keine besondere Beachtung für die Menschen mehr.
Die wichtigsten Regeln der Engel lauten:
1. Gehorche stets dem Wort Gottes und wende dich niemals von ihm ab.
2. Lasse nicht zu, dass himmlisches Blut an deinen Händen klebt.
3. Halte das Leben in Ehren und töte nur, wenn dir kein anderer Weg bleibt.
4. Beschmutze nicht das Blut deiner Vorfahren mit der Unreinheit einer anderen Rasse.


Menschen: Eine Rasse wie wir sie nur zu gut kennen. In all ihrer Normalität und Langweiligkeit sind sie auch hier vertreten. Trotz ihrer Gewöhnlichkeit versuchen sie sich in dieser neuen Welt zu behaupten und sich einen Platz zwischen den zwei großen Fronten zu erkämpfen.
Es gibt nur noch sehr wenige von ihnen und man könnte sie schon fast zu den bedrohten Arten zählen, gäbe es nicht jene mit einem starken Geist und dem Willen zum Widerstand. Einzelgänger haben nur geringe Überlebenschancen. Wenn sie nicht mit dem Glück spielen wollen schließen sie sich zu Gruppen zusammen. Entweder sie kämpfen ums nackte Überleben, oder sie schmieden Rachepläne, um ihre Welt zurückzuerobern.
Neuste Forschungen brachte größere Organisationen der Nanotechnologie näher, womit sie ihre Kampfkraft um ein Vielfaches steigern konnten. Sie begannen damit neue Waffen zu bauen, erschufen Kampfanzüge und veränderten sogar den Körper selbst. Es gibt noch nicht viele dieser Art aber solange die Materialien da sind wird sie stetig wachsen.


Lykaner: Lykaner werden nicht geboren, sondern geschaffen. Es ist ein Fluch der sich durch eine Tröpfcheninfektion ausbreitet. Das heißt also: wird ein normaler Mensch von einem Lykaner gebissen oder gelangt irgendwie sein Blut in seinen Körper, so wird auch er ein Lykaner. Der Umgangsbegriff lautet Werwolf, was aber niemand der Infizierten gerne hört. Sobald sich die meisten mit ihrem Schicksal abgefunden haben finden sich Lykaner in kleinen Rudeln zusammen und tun das, was Halbwölfe so tun. Trotz aller Schicksalsschläge bleiben sie meistens der menschlichen Rasse treu und sollte es zum Krieg kommen stehen die meisten auf ihrer angestammten Seite. Leider tendieren die meisten Menschen dazu Angst vor ihnen zu haben. Dabei handelt es sich hierbei „nur“ um eine rein menschliche Krankheit (Engel und Dämonen sind immun).
Die Fähigkeiten eines normalen Lykaners beschränken sich auf einen enormen Anstieg an Körperkraft. Die Infizierten werden oft um einiges muskulöser und evtl. sogar etwas größer. Unsterblichkeit ist hier nicht mit einbegriffen; sie sterben eines natürlichen Todes wenn sie nicht durch etwas anderes getötet werden. Erst neu erschaffene Lykaner können sich zu Beginn nur nachts verwandeln; ältere Lykaner hingegen können dies auch tagsüber. Es gilt jedoch, dass nachts und vor allem bei Vollmond ihre Kraft am stärksten ist.
In ihrer Wolfsform sind Lykaner mal mehr, mal weniger blutrünstig. Es gibt also verschiedene Varianten. Sie besitzen eine spezielle Heilungskraft, die zum Beispiel Schnittwunden heilen können. Dies kostet aber Zeit und Kraft. Verletzungen mit Silberkugeln oder Silberwaffen heilen langsamer und auch erst dann, wenn das Silber entfernt ist. Sollten lebenswichtige Organe getroffen werden oder Gliedmaßen verloren gehen, so hilft ihnen auch diese Kraft nicht weiter.






..::::.Die Verschiedenen Formen.::::..


Grundform (bei „Allgemeines“):
In ihrer ersten Form besitzen sie ein normales menschliches Aussehen und können so unbemerkt auf der Erde wandeln. Es ist keine Illusion die irgendwie durchschaut oder gestört werden kann, sondern schlicht und einfach ihre ursprüngliche Form. Ihre körperlichen Fähigkeiten sind stark begrenzt und gehen gerade mal knapp über der eines gewöhnlichen Menschen. Autos hochheben und Wände mit einem Faustschlag wegsprengen geht hier also nicht, jedoch steht ihnen dafür nach wie vor ihre magische Kraft zur Verfügung.

„Engelsform/Dämonenform“:
Hier brechen die äußeren Hüllen und der Dämon bzw. der Engel bricht hervor. Zumeist sind auch dies humanoide Formen. Kennzeichen der Veränderung sind hierbei vor allem die Augen, die erscheinenden Flügel oder solche Sachen wie vielleicht Krallen oder Klauenfüße. Wirklich definiert werden kann diese Form nicht, da sich alle Engel und Dämonen voneinander unterscheiden. So kann sie auch absolut bestialisch und animalisch sein.
In dieser Form besteht eine besondere Form der Heilung, welche die absonderlichen Wesen effektiver für den Kampf macht. Körperkraft und Magielevel steigen um ein Großes.

Finale Engelsform/Dämonenform:
Diese Form steht mit Absicht nicht in den Bewerbungsschablonen, da sie unglaublich stark und ebenso selten ist. Nur die wenigsten Engel und Dämonen schaffen es, diese Stufe des Daseins zu erlangen. Hier steht ihnen nur ihr uneingeschränktes Potenzial zur Verfügung. (Achtung: Darf nur mit ausdrücklicher Erlaubnis angemeldet werden. Nichts für Neueinsteiger.)

_________________

Multicharaktere: Shanoa, Lilith, Yuzuriha Inori
Inventarliste: -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
►Definitionen der Rassen◄
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Caelum et Orcus :: Anmeldebereich :: Bewerbungshilfen-
Gehe zu: