StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Büro des Captain

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Büro des Captain   So 05 Mai 2013, 02:52

Ich wurde etwas rot im Gesicht, als Seth mich so lobte. Anscheinend schien auch er mich nicht für einen hoffnungslosen Fall zu halten.
Er kündigte mir meine erste Mission auf Probe an und meine Erleichterung wich erneut der Anspannung.

Ausgerechnet ein Lykaner...meine größte Angst holt mich mal wieder ein.
Ich sah die unterlagen durch und studierte die Bilder. An sich ein kleiner Kerl, aber er sollte nicht unterschätzt werden. Seine Stärke war groß und Deutschland schien unter ihm zu leiden.
Als ich die Bilder seiner Verwandlungsform sah, wollte ich am liebsten um eine neue Mission bitten.
Doch diese Schmach wollte ich mir nicht aufbürden.
Ich musste Seths Erwartungen erfüllen um ihm gerecht zu werden. Er sollte stolz auf mich sein.
Wohl oder übel musste cih auf dem Weg zu diesem Ziel meine Ängste zu ignorieren lernen.

"Wie soll ich da so schnell hinkommen," fragte ich also nur, als Seth seine Anweisungen beendet hatte.

Der Anführer der DOLPHR-Organisation berichtete mir von den wenigen Fluzeugen und Kleinfliegern, die ihnen zu Verfügung standen.

"Die Mission ist so gut wie erledigt, Skully-taicho," sagte ich zum Abschluss aufgeregt, verbeugt mich noch einmal kurz und verließ dann überglücklich den Raum. Der Schrank namens Damon betrat parallel zu mir erneut den Raum und schien sich über meine Freude zu wundern.

So nun auf zum Flugplatz~


TBC: Deutschland
Nach oben Nach unten
Damon Gant
DOLPHR Vize Captain
DOLPHR Vize Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Mo 13 Mai 2013, 07:46

Damon setzte sich wieder auf seinen Stuhl in der Ecke, und langte wieder nach seiner Teekanne. Er hatte versäumt, seinen Tee mit auf den Flur zu nehmen und hatte dort eine stille Träne geweint.
Doch hier war alles wieder in Ordnung.

"Dieser Kerl ist der Aufgabe sicher gewachsen, doch beim Mädchen habe ich Zweifel. Ich will ja nicht in euer geheimes kleines Gespräch eintreten, aber welche Mission hast du ihr gegeben wenn ich fragen darf?", fragte er in einer seelenruhe.

Die Tasse klackerte erneut und der Engländer genoss im Gegensatz zu seinem ebenfalls englischen Freund den durch und durch englischen Tee.
Wie er so eine Köstlichkeit nur verschmähen konnte...

_________________

Multicharaktere: Mathias Cronqvist, Damon Gant, Setzer Gabbiani
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seth
DOLPHR Captain
DOLPHR Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 108

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Mo 13 Mai 2013, 08:16

Ich schmunzelte. Damon der Pessimist.
"Eine Probeaufgabe.", antwortete ich ihm und fuhr fort:

"In Deutschland um genauer zu sein in Dorndorf, einem kleinen Ort in Hessen, treibt ein herrisches Klima. Der Sohn einer Familie mit der ich eigentlich gut im Kontakt stehe ist auch dort. Sein Vater hat mir berichtet, dass sein zweit ältester Sohn aufgezogen ist um seine eigenen Wege zu gehen. Dabei traf er auf das Nachbarsdorf und erfuhr somit von den Qualen die dieses eben genannte "Dorndorf" verursachte."

Ich holte kurz Luft, es war eindeutig zu oft das Wort "Dorf" gefallen in dieser Erklärung.

"Also der Wolfsjunge ist eigentlich ein ganz netter Kerl, aber er hat nunmal seinen eigenen Kopf und regelt die Dinge auf seine ganz eigene Weise."

Ich erhob mich aus meinem Bürostuhl und trat ans Fenster.
Dabei nahm ich mir ebenfalls eine Tasse Tee, lediglich zum probieren, vielleicht schmeckte es mir ja doch...
Ein kurzer Schluck und es war klar: Ich hasste Tee.

"Also... es wird wahrscheinlich darauf hinauslaufen, dass dieser Junge auch hier her kommen wird. Im übrigen ist sein Name King Anderson."

_________________

-DOLPHR Organisation-

Reden | Denken

Multicharaktere: Taiga | Seth | King Anderson
Inventarliste: -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Minus
Lykaner
Lykaner
avatar

Anzahl der Beiträge : 144

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Mo 13 Mai 2013, 22:37

Bb: Eingangshalle

Mit der Halbdämonin auf der schulter kam der Lykaner die treppe herauf. Offensichtlich hatte die frau beschlossen auf einmal die Rolle des armen, unschuldigen, Opfers zu übernemen...naja Minus hatte nie versucht die Leute zu verstehen.
Mit dem Fuß sties er, garnicht mal so abrubt, die Tür auf. Die ine hand hatte eisern die Frau umfasst, wärend die andere stehts am Griff des Scwhertes ruhte, man wusste nie was der Halbdämonin einviel. Das einschlagen auf ihn ignorierte mit der Ausdauer der Lykaer und seienr eigenen Kaltblütigkeit.
Er nickte seinem Chef und dem Hünen zu als er eintart und machte zwei schritte in den raum hinein.
Trautes heim, glück haben die zwei...was wol Yuzu macht? Minus war ein kleinw neig gespannt wie es seiner bekanntschaft ging, vorallem da er keine anhaltspunkte für ohren derzeitigen verbleib hatte. Ersteinmal jedoch lud er, mit kaltem Blick iwe immer, die gefesselte cyra ab und zuckte mit den Schultern. Er zeigte auf die gefesselte. So meine Herren. Hier ist die zielperson, da sie nah friedvoller aufforderung nicht breit war mit zu kommen musste ich sie auf diese art herbringen. Ausser dem bewustsein einer Niederlage is sie putzmunter, lassen sie sich net Täuschen. damit war für Minus, ersteinmal, seine aufgabe beendet und er schaute von cyra zu Seth und damon.

_________________
Reden / Denken
Multicharaktere: Minus, Erecitus Agrume
Inventarliste:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Büro des Captain   Di 14 Mai 2013, 01:21

cf: Eingangshalle

Der Hund, ja, diese Bezeichnung passte wie die Faust aufs Auge. Er gehorchte anscheinend seinem Chef und dazu war er wirklich behaart. Jenfalls konnte er dies sein. Und genau deswegen bekam er nun diesen Spitznamen. Er passte einfach perfekt in meinen Augen und war vielleicht gleichzeitig passend abwertend. Die perfekte Mischung, ich hatte es manchmal wohl wikrlich drauf. jedenfalls wenn es um Spitznamen ging.
Er trug mich eine Treppe hinauf, ehe er eine Tür mit seinem Fuß und einem Tritt öffnete. Eine Hand hatte er ja nicht frei- mit der einen hielt er mich fest und mit der anderen war er wohl bereit zu handeln, falls ich angreifen würde. War er paranoid, oder einfach klug? Ich entschied mich für ersteres,e s klang immerhin abwertender und ich mochte den Typen ja nicht gerade. Er verdiente doch auch gar nichts anderes, wenn er mich einfach mitschleppte.
Meine Schläge ignorierte er natürlich, aber darum kümmerte ich mich auch nicht groß. Jetzt musste ich mich wohl entscheiden, was ich durchziehen wollte: Liebes Mädchen oder böser Dämon? Ich würde je nach Reaktion entscheiden. Dann ließ mich der Hund runter, wie ich fand viel zu unvorsichtig, jedenfalls hockte ich folglich auf den Knien im Zimmer, was mir gar nicht gefiel. So waren alle größer als ich, was sie wohl eigentlich sowieso schon waren. Neben dem Hund waren nun noch zwei andere im Raum- jemand wirklich großes und jemand anderes. Natürlich kannte ich beide nicht.
Der Lykaner aka Hund zeigte auf mich und sagte, dass die Zielperson, also ich, nun hier bin und ich außer meiner Niederlage putzmunter wäre und sie sich nicht täuschen lassen sollten. Ich fauchte ihn wohl praktisch an. Ich mochte ihn wirklich nicht und fragte mich, was er unter dem Wort "putzmunter" verstand. Er hatte mich einige Male mit seinem Schwert getroffen, am Bauchraum. Klar, mit offenen Wunden war man wirklich putzmunter. Aber ihn musste es ja anscheinend nicht kümmern, so lage ich noch am Leben war. "ich weiß zwar nicht, was hier abgeht.. aber dieser Typ ist nicht normal!", sagte ich und deutete auf den Lykaner.
Nach oben Nach unten
Damon Gant
DOLPHR Vize Captain
DOLPHR Vize Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Di 14 Mai 2013, 03:52

Damon stand von seinem Stuhl auf, ließ seinen Tee fürs erste stehen und gesellte sich zu Gefangenen.

"Was wir nun tun werden...", sagte er und schaute sie dabei bedrohlich an.
"...hängt einzig und allein von dir ab.
Entweder du wirst von uns in einem gesonderten Raum verhört wobei wir nicht scheuen werden alle Mittel zu Nutzen die uns zu Verfügung stehen um dich zum Reden zu bringen, oder du erzählst uns gleich jetzt was wir wissen wollen und wenn uns das gefällt werden deine Wunden versorgt."


Er zeigte dabei auf ihre Bauchgegend, wo der Stoff rotgefärbt war.
Er wartete auf ihre Antwort, mehr gab es von seiner Seite aus nicht zu sagen.

_________________

Multicharaktere: Mathias Cronqvist, Damon Gant, Setzer Gabbiani
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seth
DOLPHR Captain
DOLPHR Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 108

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Di 14 Mai 2013, 07:07

Die Tür ging auf und hervortrat Minus, welcher erst vor kurzer Zeit zur besagten Mission aufgebrochen war.
"Schnell dieser Bursche.", staunte ich in Gedanken, anmerken konnte man mir jedoch nichts.

Ich musterte das Mädchen, welches vor uns auf die Knie fiel.
Sie wirkte ziemlich aufgebracht, also setzte ich mich erst einmal entspannt vor den Schreibtisch. Aufregung bekämpfte man am besten mit einem Gegenpol, der Gelassenheit.

Die Hände vor meine Maske gefaltet sprach ich:
"Wie ist dein Name Mädchen?"

Ich sah zu Minus.
Es schien so als hätte sie ziemlich schlechte Bekanntschaft mit dem weißhaarigen gemacht.
Auch Damon schien sehr einschüchternd zu wirken mit seinen Worten.

Jedoch war ich mit meinen Worten das genaue Gegenteil, so schien es.
Meine Stimme war zwar freundlich, jedoch würde ich auch nicht davor zögern sie bei der kleinsten falschen Bewegung einsperren zu lassen.

_________________

-DOLPHR Organisation-

Reden | Denken

Multicharaktere: Taiga | Seth | King Anderson
Inventarliste: -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Minus
Lykaner
Lykaner
avatar

Anzahl der Beiträge : 144

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Mi 15 Mai 2013, 00:39

Minus stand immernoch im Raum herum. Schließlich lehnte er sich an eine wand, diereckt neben der Tür und wartete.
Er würde momentan wohl nur als wache gebraucht werden, schließlich konnten die Beiden, das wurde mit jedem augenblick deutlicher, sehr gut ohne einen kaltblütigen Söldner eine Halbdämonin verhören. Die Hand war auch nicht mehr am schertgriff, generell wirkte Minus viel gelassener als noch eben erst.Da slag nicht nur an seiner primär bendeten aufgabe und an den fesslen die cyra anch wie vor an hatte, nein auch die anwesenheit des Gigantsichen Hünen damon tat ihren teil. Minus wusste ja nichteinmal was Seth, der anführer, so alles konnte. Jedoch hatte er das gefühl das er theoretisch hier nichteinmal als wache gebraucht wurde. Doch solange er nicht sein geld und/oder einen neuen auftrag hatte würde er hier gemütlich weiter lehnen. Zwar schaute das normale auge momentan auf die Fingernägeld es Lykaners, dochd as Rote auge wanderte langsahm umher, alles wahrnemend wa swahr zu nemen war. Schließlich wollte Minus nicht überumpelt werden, von was doer wem auch immer.

( out: ja etwas kurza ber mir viel nichts ein, wie gehts mit minus jetzt eig. weiter? / könnte er z.B yuzu abholen **zusammen mit wölfchen anderson * )


_________________
Reden / Denken
Multicharaktere: Minus, Erecitus Agrume
Inventarliste:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Büro des Captain   Mi 15 Mai 2013, 03:08

Der Riese stellte seine Tasse ab, bei der ich nicht wusste, was dort drin war. Aber genau genommen interessierte es mich auch nicht. Jedenfalls machte er auf mich keinen sehr freundlichen Eindruck und wirklich sympathisch wirkte er dadurch auch nicht. Wollte er wohl auch gar nicht. Er kam auf mich zu und klang gar bedrohlich. Aber wirklich Angst hatte ich trotzdem nicht, auch wenn ich klar in der Unterzahl war.
Eins gegen drei, fragte sich, was für einer Rasse die beiden neuen angehörten.
Das, was sie nun tun würden, würde von mir abhängen. Das sagte jedenfalls der große Typ, der mir so unsympathisch schien. Keine Ahnung, ob er mir damit weiter Angst machen wollte.
Danach gab er mir zwei Möglichkeiten: entweder sagte ich nichts freiwillig und sie würden mich gesondern verhören und würden dabei auch vor keinem Mittel scheuen oder.. ich rückte so mit der Sprache raus und wenn es ihnen gefiel, würden sie meine Wunden versorgen. Dabei deutete er noch auf meine Wunden.
Aber klar doch. Ich wusst enicht mal, was sie wollten und nun hieß es, dass sie mir halfen, wenn es ihnen gefiel. Das konnte ich nicht garantieren. Wie auch? Was wusste ich, was ihnen gefiel.. und wenn ich alles sagte, ohne das es ihnen gefiel hatte ich wohl nichts gewonnen. Also war es ein Wagnis.
Der andere jedoch, der eine Maske trug, schien freundlicher.. oder jedenfalls ruhiger. Er setzte sich vor den Schreibtisch und faltete seine Hände vor der Maske. Dieser fragte, wie mein Name wäre. Klar, ich verriet einfach mal wer ich war. Wo bin ich hier gelandet? Ich wurde angegriffen, mitgeschleppt und dann hier her gebracht. Was hatte ich also für einen Grund freundlich zu sein? Oder nett? Und einschüchtern lassen... das passt enicht zu meiner Dämonenseite, die im Moment danach trachtete, weiter zum Vorschein zu kommen. Sollte ich es wirklich wagen in meine zweite Form zu wechseln? Vielleicht verschaffte ich mir ja so Eindruck, während Minus sich an eine Wand lehnte und nur zu schaute.
So einfach war das nicht. Ich würde nicht einfach so nachgeben. Auch wenn der eine immerhin freundlicher, als die anderen beiden schien.
"Miss Was-geht-sie-das-an", entgegnete ich einfach, lächelte falsch und konzentrierte mich.
Schon bald schauten die Äste mit den Kristallen aus meinen Rücken.
Da war ich wieder, in meiner 2. Form.
Bereit.
Nach oben Nach unten
Damon Gant
DOLPHR Vize Captain
DOLPHR Vize Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Mi 15 Mai 2013, 06:47

Auf was alle vorbereitet waren trat ein. Cyra ging zum Angriff über, und das war in diesem Raum ein schwerer Fehler.
Sofort nahm Damon siene Hände hinter den Rück hervor und schlug ihr mit der Faust mitten ins Gesicht. Sie flog nach hinten um während Blut aus ihrer Nase lief.
Sie war immernoch gefesselt, doch das Wechseln der Form war klar als Angriffshaltung zu werten und hier verstand man keinen Spaß. Der Schlag hatte gesessen.
Der Leibwächter hatte noch darauf verzichtet seine Nanomaschienen zu aktivieren, er wusste ja nicht wie viel das Mädchen aushielt, ausserdem war sie schon verletzt.
Mehrere Waffen zielten auf das Mädchen.

"Sie werden hiermit einmalig aufgefordert, ihre menschliche Gestalt wieder anzunehmen, sonst sehen wir uns gezwungen weitergehende Maßnahmen einzuleiten.", sagte er drohend.

Was diese Maßnahmen waren ließ er offen. Je nach Widerstand waren das jedoch Arrest oder Exekution.

"Sollten sie den Kampf wählen...", Damon zog seinen Handschuh aus und offenbarte seine nun schwarze Hand. Als sich eine Faust bildete, knautschte sie ähnlich wie der Handschuh.
"...wirst du diesen Raum nicht mehr verlassen."

_________________

Multicharaktere: Mathias Cronqvist, Damon Gant, Setzer Gabbiani
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Minus
Lykaner
Lykaner
avatar

Anzahl der Beiträge : 144

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Fr 17 Mai 2013, 00:57

Dies ist nur ein kurzes: Tbc: DOLPHR campus gelände
siehe den post dort da is alles geklärt, hoffe das geht ok so^^

_________________
Reden / Denken
Multicharaktere: Minus, Erecitus Agrume
Inventarliste:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seth
DOLPHR Captain
DOLPHR Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 108

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Fr 17 Mai 2013, 04:45

Unter meiner Maske musste ich schmunzeln.
"Miss-was-geht-sie-das-an" hatte ich noch nicht oft gehört.

Minus machte mir durch einen kurzen Augenkontakt klar, dass er die Konversation verlassen würde und ich nickte.
Damon und ich hatten die Sache durchaus im Griff und ich spürte, dass irgendetwas seltsames im Schilde war.

"Sie werden hiermit einmalig aufgefordert, ihre menschliche Gestalt wieder anzunehmen, sonst sehen wir uns gezwungen weitergehende Maßnahmen einzuleiten.", richtete sich Damon an das Mädchen, nachdem er ihr einen kräftigen Schlag ins Gesicht verpasste und sie in der nächsten Ecke landete.

Ich räusperte mich.
"Damon? Zügel dich ein wenig, wir wollen hier keine unnötigen Tote."

Ich stand von meinem Schreibtisch auf und ging zu dem verwandelten Dämon, hielt jedoch Abstand.
"Also "Miss-was-geht-sie-das-an"...", sprach ich mit normaler Stimmlage zu ihr. "...ich schlage vor du ergibst dich erst einmal, du würdest den Kürzeren ziehen."

Sie war eindeutig in einer misslichen Lage. Jeder falsche Schritt der von ihrer Seite aus käme, wäre ein weiterer in den Tod.

_________________

-DOLPHR Organisation-

Reden | Denken

Multicharaktere: Taiga | Seth | King Anderson
Inventarliste: -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Büro des Captain   Fr 17 Mai 2013, 08:06

Ich flog nachhinten, nachdem die Faust des großen Typens in mein Gesicht schlug. Und zwar mitten rein und so traf er meine Nase, die daraufhin schmerzte und blutete. Hier scheute man anscheinend wirklich keine Gewalt.. aber was das nun ein Zeichen dafür, selbst Gewalt anzuwenden? Oder das Gegenteil? Ich war mir unsicher, vielleicht war ich auch für einen Dämon noch zu jung. Aber ich war eben nur ein halber.
Jedenfalls gefiel es mir nicht, wie dieser Typ mit mir umging. Und dann waren auch noch Waffen auf mich gerichtet. Entschuldigt, dass ich mich bedroht fühlte?!
Ich seufzte. Ich sollte wieder meine menschliche Form annehmen. Und sollte ich dem nicht folgen würde ich diesen Raum nicht lebending verlassen. Innerlich lachte ich bitter auf. Spielte doch eh keine Rolle? Meine Eltern waren tot, ich hatte nichts und niemanden, man würde mich nicht mal vermissen.. Aber ich wurde zu depressiv. Ich wollte leben und nun verschwand der Lykaner aus dem Raum.
Der andere Kerl, der vorher wesentlich freundlicher schien, räusperte sich. Er sagte, dass Damon, wohl möglich der Typ, sich zügeln sollte, da sie keine Toten haben wollten. Der Typ war echt gruselig- er hatte eine schwarze Hand. Abe rnun fixierte ich einfach den Maskenheini. Denn dieser stand nun von seinem Schreibtisch auf und ging näher zu mir, hielt aber noch Abstand. Ob er Angst hatte? Die Leute hier kämpfen mit Waffen.. ob sie Menschen waren?
Die waren doch eigentlich gar kein so großes Problem für einen Halbdämon wie mich.
Aber der maskentyp hatte andere Pläne und schlug mir vor, mich zu ergeben, da ich sowieso den kürzeren Ziehen würde. Ein Halbdämon und ein Paar Menschen. Sicher, dass ich den ziehen würde?
Ich musterte uhn einfach. So einfach ging das nicht, dazu war ich wohl ein viel zu großer Dickkopf.
"Wie wäre es damit wenn ihr euch erstmal vorstellt? Oder mir erklärt, was das hier soll?", fragte ich dann einfach. Sie wollten was von mir? Schön, dann wollte ich auch etwas von ihnen und zwar Antworten. Ich wischte mir das Blut von meinem Mund, da es bereits von der Nase dorthin gelaufen war. Ich empfand es als mein gutes Recht als Gast.. dass ich auch meine Antworten bekam. Und zwar zu erst.
"Immerhin bin ich der Gast.", sagte ich, machte aber keine Anstalten aufzustehen. Nachher würden die Leute hier das schon wieder als Angriff deuten...
Nach oben Nach unten
Damon Gant
DOLPHR Vize Captain
DOLPHR Vize Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Büro des Captain   So 19 Mai 2013, 07:38

Die Ader auf Damons Stirn, welche Wut signalisierte pochte, doch er hielt sich dezent im Hintergrund. Angesichts ihrer Lage war die Halbdämonin unglaublich frech. Damon widerstand der Versuchung, seine britische Art abzulegen und diesem frechen Gör manieren einzuprügeln und überließ das ganze lieber dem Chef. Er war schließlich nur zum Schutz hier.

"Dann erkläre unserem "Gast" doch mal, wer wir sind und in welcher Lage sie sich befindet, Seth.", sagte er grimmig aber ruhig.

Damon zog sich seinen Handschuh wieder an, nachdem er die Nanomaschienen deaktiviert hatte und trat wieder einen Schritt zurück an seinen Platz neben dem Schreibtisch.

_________________

Multicharaktere: Mathias Cronqvist, Damon Gant, Setzer Gabbiani
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seth
DOLPHR Captain
DOLPHR Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 108

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Mo 20 Mai 2013, 07:23

Ich nickte erfreut Damon zu.
"Also der große bullige Kerl hier ist Damon Gant, Co Captain dieser Universität.", sprach ich und wies mit einer Hand auf ihn. "Und mein Name ist Seth Evans, ich bin der Captain von DOLPHR. Wir sind eine Organisation, die die zurückgebliebenen Menschen dieser verkommenen Welt beschützt. In meinen Augen bekommt das Militär sowieso nichts alleine auf die Reihe."

Ich seufzte.
Mit einer ausgestreckten Hand kam ich ihr entgegen, ich wollte ihr wieder auf die Beine helfen, damit wir ein normales, gewaltfreies Gespräch führen konnten.

"Beruhige dich erst einmal und lass uns in Ruhe über alles reden. Ich weiß dass du uns unterschätzt, da wir "lediglich" Menschen sind... aber wir besitzen ein ganzes Rudel voller Menschen, vergess das nicht.", sprach ich zu dem Halbdämon mit normaler Stimmlage. "Der Vorfall eben tut mir im übrigen sehr Leid, aber versteh meinen Kameraden. Von Dämonen und Engeln sind wir nicht besonders positiv Bestimmt. Misstrauen gehört in solch einem Falle dazu."

_________________

-DOLPHR Organisation-

Reden | Denken

Multicharaktere: Taiga | Seth | King Anderson
Inventarliste: -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Büro des Captain   Mo 20 Mai 2013, 10:19

Der große Typ schien nicht begeistert von meiner Art, gab dann aber das Wort an den anderen, maskierten Mann ab. Er schien grimmig zu sien, doch zu gleich irgendwie ruhig. Jedenfalls zog er sich seinen Handschuh wieder an und trat zurück, ehe er neben dem Schreibtisch stand. Mit mehr Abstand zwischen ihm und mir gefiel mir das ganze schon wesentlich besser. Er hatte mir ziemlich ins Gesicht geschlagen und gefühlt tropfte immer noch Blut aus meiner Nase. Ich wusste nicht, mit wem ich mich lieber abgab.. dem Lykaner oder diesem Riesen. Aber ich glaubte eher.. weder noch.
Nun schaltete sich der maskierte ein, der wesentlich netter schien und stellte den Riesen vor, den ich als gänzlich unsympathisch einstufte. Eigentlich war mir sein Name egal, er verdiente gar keinen Namen. Und der Typ, der sprach hieß also Seth und war der Captain dieses.. ganzen. Sie beschützten die Menschen, so sagte er und kritisierte zu gleich das Militär.
Dann seufzte er und trat mir entgegen, während seine Hand ausgestreckt war. Zu erst zog ich meine Stirn etwas kraus, musste dann aber sehen, dass er wirklich anders war als dieser Damon. Er schien wahrlich netter. Jedenfalls forderte er, dass ich mich erstmal beruhigen sollte und wir erstmal über alles reden sollten.. genauso wie ihm auffiel, dass ich das alles unterschätzte, sie aber ein ganzer Rudel voller Menschen waren. Ich seufzte, jetzt hatte ich aber Angst. Er sagte, dass es ihm leid tat.. dass sein Kamerad mich geschlagen hatte. Er tat es, da sie anderen Wesen gegenüber nicht gerade positiv gestimmt waren und daher misstrauisch waren. Tolle Erklärung- ich hatte nicht mal irgendjemanden angegriffen.
Ich ergriff die Hand und ließ mir aufhelfen, war ja nichts dabei. Er hatte nichts gegen mich in der Hand und im Gegensatz zu ihm war ich nicht so misstrauisch. "Cyra", entgegnet eich also eher knapp. Mehr von meinen Namen musst eman ja nicht wissen, aber vielleicht kannten sie ihn ja sowieso schon. Wegen irgendwas musste ich ja hier sein.
"Ein tut mir leid macht die Nase auch nicht wieder heile", fuhr ich fort und blickte zum Riesen. Ich war kein Weichei, aber so eine entschuldigung war nichts. Ich könnte auch alles in Schutt und Asche legen und mich nachher entschuldigen. Aber das machte das vohrige auch nicht besser.
"Über was wollt ihr reden? Ich glaube kaum, dass ich etwas an einem solchen Ort zu suchen habe.", sagte ich dann und streckte mich einmal, ehe ich wieder zu Seth sah. Ich wusste wirklich nicht, was ich hier machte.
Nach oben Nach unten
Damon Gant
DOLPHR Vize Captain
DOLPHR Vize Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Di 21 Mai 2013, 03:50

Damon entschied sich dazu, das ganze Seth zu überlassen und hielt sich da raus.
Sein Chef konnte mit solcher Art Personen besser umgehen als er das vermochte. Sollte er doch den Frechdachs übernehmen.

"..."

Er musterte die Halbdämonin jedoch genau und hielt sich für alle Fälle bereit. Sie war zwar immernoch gefesselt, doch hatte sie immernoch ihre zweite Form aktiv und wer konnte schon wissen, was sie in dieser für Fähigkeiten hatte.
Die menschlichen Forscher hatten im Laufe der Jahrhunderte vielerlei Überwesen studiert und untersucht, ihren Ergebnissen zufolge erfolgte in der "zweiten Form" lediglich ein kleiner Powerschub und die Aktivierung diverser Magie. Dennoch war vorsicht geboten.

_________________

Multicharaktere: Mathias Cronqvist, Damon Gant, Setzer Gabbiani
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seth
DOLPHR Captain
DOLPHR Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 108

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Di 21 Mai 2013, 04:42

"Ein tut mir leid macht die Nase auch nicht wieder heile"
Ich lachte laut los.
Meine Maske bebte ein wenig auf und ab beim Lachen. Die Art des Mädchens fand ich sehr belustigend. Zickig wie ein kleines Mädchen.
"Über was wollt ihr reden? Ich glaube kaum, dass ich etwas an einem solchen Ort zu suchen habe."

Mit einem kurzen nicken zeigte ich ihr, dass die Antworten die sie suchte gleich folgen würden. Jedoch nahm ich mir erstmal die Zeit um mich wieder auf meinen Bürostuhl zu setzen.

"So, setz dich bitte. Ich werde dir jetzt erklären weswegen du hier bist.", sprach ich zu unserem Gast und räusperte mich kurz.
Ich wusste nicht inwiefern Minus mit dieser Halbdämonin umgegangen ist, wahrscheinlich konnte ich davon ausgehen dass er mit seiner barschen Art die Oberhand bewarte.
Jaja, diese Minus...

"Also, egal was vorher gewesen ist, das hier ist jetzt eine komplett andere Situation. Ich kann mich lediglich für das Verhalten meiner Kameraden entschuldigen, und natürlich bekommst du auch die nötige Versorgung, aber worum es geht ist ganz einfach. Ich möchte dir lediglich eine Frage stellen.", ich setzte eine kurze Pause ein, schließlich war das vielleicht alles ein wenig viel für die Dämonin. "Möchtest du dieser Organisation beiwohnen?"

Es war grotesk. Ganz besonders nach all den Ereignissen.
Aber es waren einfach ungünstige Momente die diesen Moment so seltsam gestalteten.


_________________

-DOLPHR Organisation-

Reden | Denken

Multicharaktere: Taiga | Seth | King Anderson
Inventarliste: -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Büro des Captain   Mi 22 Mai 2013, 01:22

Der Riese, namens Damon, schwieg. Das war auch deutlich besser so. Ich mochte ihn nicht und war wirklich froh über den Abstand, der zwischen uns lag. Wäre er mir auch nur einmal nochmal zu nah gekommen, hätte ich wohl für nichts mehr garantieren können. Und auch so.. wollte ich ihm den Schlag eigentlich heimzahlen, denn das verdiente er. Und wie er es verdiente.. nur wie sollte ich das anstellen? Ich konnte nur Waffen beschwören und bis das passierte, war er schon längst bei mir und ich bekam vielleicht schon wieder Schläge, das gefiel mir ganz sicher nicht.
Als ich erklärte, dass die Entschuldigung meine nase nicht wieder heil machte, lachte der andere, wesentlich freundlicher scheinende. Seth war sein Name gewesen und ich wundert emich etwas darüber, was daran so lustig war. War es lustig, dass meine Nase noch weh tat? Der hatte einen Humor, den ich nicht verstand. Vielleicht aber auch gar nicht verstehen wollte.
Dann setzte er sich wieder auf seinen Bürostuhl. Ob der weich war? Ich beschloss, dass ich vielleicht auch mal Probesitzen wollte.. irgendwann. Er bat darum, dass ich mich hinsetzte und er würde mir erklren, warum ich hier war. Ich nickte einfach, er schien freundlicher und genau deswegen entschloss ich mich dazu, mich auch hinzusetzen. Ein stuhl stand vor dem Schreibtisch und diesen visierte ich an,e he ich mich auf diesen setzte. Im ersten Moment schmerzte es etwas, immerhin hatte ich Wunden an meinem Bauch. Aber ich versuchte mir einfach nichts anmerken zu lassen.
Doch dann war ich wirklich überrascht. Seth meinte, dies wäre eine komplett neue Situation und ich sollte vergessen was vorher gewesen ist. Er entschuldigte sich für das Verhalten seiner Kamerade und erklärte, dass ich auch die nötige Versorgung meiner Wunden bekommen würde. Und dann wa ich wirklich baff. Ich war hier, damit ein Mensch mir eine Frage stellen konnte? irgendwie musst eich darüber kurz lachen. Ein Lykaner griff mich an, schlug mich mit seinem Schwert, brachte mich gegen meinen Willen hier her.. und das alles nur für eine Frage? Das klang wirklich.. witzig. Und ich konnte kaum glauben, dass er das wirklich ernst meinte.
Und dann kam die Frage. Sie brachte mich wohl gar noch etwas mehr zum Lachen und es war wohl eher ein dämonisch wirkendes Lachen. Er fragte, ob ich dieser Organisation beiwohnen wollte. Ich beruhigte mich langsam wieder und atmete tief ein und aus. Er schaute ernst aus, anscheinend war es wirklich ernst gemeint gewesen.
"Und wenn ich nein sage?", fragte ich dann. ich konnte die Leute hier wirklich schlecht einschätzen und wusste nicht ganz, was passieren würde. ich wusste, wo sich die organisation befand und kannte auch ihre Ziele, mehr oder weniger. Es wäre eigentlich spannend, anderen davon zu berichten. Besonders die Dämonen wären wohl sehr davon angetan gewesen, das zu erfahren.. und daraufhin diesen Ort zu zerstören. EIn Grinsen huscht emir über das Gesicht. Sie zerstörten alles gerne.. und so hatten sie auch meine Familie zerstört.
Nach oben Nach unten
Damon Gant
DOLPHR Vize Captain
DOLPHR Vize Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Mi 22 Mai 2013, 03:52

Damon zog seine Brille ab und wischte sie sich in aller Ruhe mit einem Putztuch.

"Dann wird deine Gesinnung und Vertrauenswürdigkeit darüber entscheiden wie wir weiter verfahren werden.", er setzte seine Brille wieder auf und rückte sie zurecht.
"Und bisher hast du nicht umbedingt förderlich für letztere gehandelt.", sagte er.

Bis jetzt war sie wirklich mehr als frech und zickig, was für jemanden der bei ungehorsam in Gewahrsam genommen oder gar exerziert werden konnte nicht umbedingt die schlaueste Idee war. Sollte Cyra sich als freindlich gesinnt herausstellen, so würde sie hier ein schnelles Ende finden. Sie war selbstverständlich nicht dazu gezwungen der DOLPHR beizutreten und offen gesagt war es dem engländer auch lieber, sie würde es blieben lassen, so stand es ihr frei wieder zu gehen wenn sie sich nur als vertrauenswürdig erweisen würde.
Dummerweise zeigte sie sich dahingehend wenig kooperativ.

_________________

Multicharaktere: Mathias Cronqvist, Damon Gant, Setzer Gabbiani
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seth
DOLPHR Captain
DOLPHR Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 108

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Mi 22 Mai 2013, 04:29

Es war nicht anders zu erwarten, deshalb machte ich mir nichts aus Cyras Antwort.

Damon schaltete sich indessen ein: "Dann wird deine Gesinnung und Vertrauenswürdigkeit darüber entscheiden wie wir weiter verfahren werden.".
Sprach er, während er seine frisch geputzte Brille wieder auf die Nase setzte.
"Und bisher hast du nicht umbedingt förderlich für letztere gehandelt."

Da hatte er Recht. Egal wie ungern solche Handlungen mir persönlich waren, was muss - das muss.

"Du hast die Wahl. Es ist lediglich ein Angebot, da wir auch solchen Halb-Wesen wie du es bist eine Chance für einen Neuanfang geben möchten. Natürlich gibt es auch die, die ganz von selbst hier her kommen, jedoch gibt es auch solche wie dich.", sprach ich zu ihr. "Was du mit diesem Angebot machst ist die überlassen, jedoch tritt dann das ein, wovon Damon gerade sprach."


_________________

-DOLPHR Organisation-

Reden | Denken

Multicharaktere: Taiga | Seth | King Anderson
Inventarliste: -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Büro des Captain   Mi 22 Mai 2013, 05:44

Der Typ, den ich nicht mochte, bestätigte nur das, was ich bereits dachte. Er allerdings schob das ganze auf mich, dass ich selbst daran schuld wäre, wie man mit mir verfahren würde und dies wohl durchaus negativ beeinflusst wurde durch mein Verhalten. Ich habe niemanden geschlagen oder verletzt. Lediglich zum Schutz meine zweite Form aufrecht erhalten, in der ich sowieso am liebsten war. Und das war ja gleich so böse, dass man mich deswegen verurteil müsste. Oder es lag allgemein daran, dass ich zur Hälfte ein Dämon war. Sie mochte ja andere Wesen nicht sonderlich.
Seth meinte, sie gaben mir die Wahl. Tolle Wahl, dachte ich mir. Dazu gehören oder.. nie wieder hier raus kommen? Sterben? Ich kontne den Leuten hier wirklich alles zu trauen.
Es war ein Angebot, so sagte er, um auch Halbwesen wie mir eine Chance zu geben- für einen Neuanfang. Es gab angeblich sogar welche, die freiwillig hier her kamen. Sowas gab es? Konnte ich mir wirklich nur sehr schwer vorstellen. Wer wollte schon freiwillig hier hin? Hatten Halbdämonen ihren Stolz verloren?
Aber auch Seth sagte, dass ich das Angebot annehmen oder ablehnen konnte, aber.. bei letzterem das eintreten würde, was der Riese zu vor sagte. Das klang aber alles rosig.
Ich streckte mich einmal, bzw. eher meine Arme. Sie knackten einmal. Und dann kam mir eine Idee, als ich zu dem Riesen sah, der sich vorhin um siene Brille kümmerte. Er schien mich nicht zu mögen. Warum nicht also zum Trotz hier bleiben? Groß irgendein Ziel hatte ich nicht, genau genommen.. hatte ich gar nichts. Dann kontne ich ihm ja etwas auf der nase herum tanzen. Und vielleicht würde ich mehr erfahren, was ich den anderen Wesen dann ja immer noch vermitteln könnte. Es machte also gar keinen großen Unterschied, nur den, dass ich lebendig hier raus komen würde.
"Na schön", sagte ich dann also und grinste. "Ich bin dabei"
Es kam einen wohl vor wie ein Sinneswechsel, da ich zu vor wohl wirklich abweisender, vielleicht auch frecher war. Aber nun.. war ich dabei.
Nach oben Nach unten
Minus
Lykaner
Lykaner
avatar

Anzahl der Beiträge : 144

BeitragThema: Re: Büro des Captain   Sa 25 Mai 2013, 03:54

Bb: Dolphr campus gelände

Der Söldner, Lykaner, Schwertkämpfer und Sniper-Schütze war die Treppe hoch gelatscht, langsahm und ruhig, wie er es jetzt schon mermals war. das diese organisation im Moment so viel, meist unmenshclichen, Zulaufbekam viel ihm zwar auf doch tat er dies in gedanken mit einem achzelzucken ab. Was interessierte es ihn?! Er musste nur seine aufträge erfüllen und vorallem seinen Sold bekommen. Alles andere war eher nebensächlich.
Schließlich standen sie vor der Tür des Ches der DOLPHR. Minus drehte sich um. Okey dann sehen sie jetzt den hohen Herrn dieses Unternemens viel spaß. Er klopfte und trat ein, hielt die Tür für Lilith und Law auf. Sein normales auge mustetre Cyra und die anderen, der bekannte Leibwäächter und Seth, bevor er sich gelassen abwandte. So hier boss, die zwe möchten ihnen beitreten, haben beide was auf dem kasten. Mehr sagte er nich und schloss die Tür hinter den zwei Himmlischen. Wiede rhatte seien stimem die ganze zeit kalt geklungen udn er strahlte nichts als ruhe, kälte und gelassenheit aus.
Er blieb jeodch im Raum stehend nenn man musste ja nie was die wircklich vorhatten und Minus wusste ja nun auch uum ihre, nich unerhebliche, stärke.
Das Rote aug war geschlossen wie schon eben.

_________________
Reden / Denken
Multicharaktere: Minus, Erecitus Agrume
Inventarliste:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Gant
DOLPHR Vize Captain
DOLPHR Vize Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Büro des Captain   So 26 Mai 2013, 21:48

Obgleich es Damon nach Cyras Entscheidung oder vielleicht ja eher Fügung nach seinem Stuhl und seinem Tee verlangte, blieb er doch eisern an der Seite des Schreibtisches stehen.
Diese Göre musste er ja nicht ständig zu Gesicht bekommen, nur weil sie in der Organisation war. Der Gedanke tröstete ihn ein wenig.
Kurz nach der Entscheidung kam der Lykaner wieder, welcher so jäh den Raum ohne seinen Lohn verlassen hatte und brachte zu Damons Unmut zwei weitere Personen in das kleine Büro.
Weitere Neuzugänge.

"Dem werden wir nachgehen.", sagte er auf Minus Aussage hin.

Dann sah er wieder zu Cyra.

"Sobald deine kleine Gefangene wieder ihre erste Form angenommen hat kannst du sie losbinden.", sagte er dann an Minus gewandt.

Die kleine war nämlich immernoch in ihrer zweiten Form, was Damon ziemlich wurmte. Für ihn war es immernoch eine Kampfhandlung. Wenigstens war sie immernoch fest verschnürt, sodass sie soviel nicht anrichten konnte.

_________________

Multicharaktere: Mathias Cronqvist, Damon Gant, Setzer Gabbiani
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Büro des Captain   Mo 27 Mai 2013, 03:53

tbc: DOLPHR Campus Gelände

Law betrat den Raum. Er schaute auf den verwandelten Halbdämon und die Verletzungen die er hatte.Keine halben sachen hm? Gefällt mir
Dann wanderte sein Blick zu dem Tisch des Captains. Ein Mann mit einer Maske und ein großer Muskelprotz der wohl sein Bodyguard war.
"Guten Tag die Herren. Mein Name ist Law. Trafalgar Law wenn wir Formal werden möchten. Ich nehme an durch ihr Informationsnetzwerk haben sie schon von mir gehört. Was eine genauere Vorstellung unnötig macht.
Kurz und knapp biete ich mich dafür an, für die DOLPHR zu Arbeiten.
"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Büro des Captain   

Nach oben Nach unten
 
Büro des Captain
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Groove 22: Ki Zaru vs Eustass "Captain" Kid
» Captain Future Trailer.....
» Captain Jonus und seine Freunde
» [X-Wing] Komplette Kartenübersicht
» FAQ zu Cpt. Oicunn (VT-49 "Rammbock")

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Caelum et Orcus :: Die Erde :: DOLPHR University-
Gehe zu: