StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dorndorf

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorndorf    So 19 Mai 2013, 04:16

Mit einer leichtfüßigen Bewegung sprang ich von seinem Rücken und landete fast lautlos auf dem Boden neben ihm. Der Lykaner schnupperte in der Luft und drehte sich in verschiedene Richtungen, bis er die Fährte wohl richtig aufgenommen hatte. Mit fest Blick fixierte er etwas, das nun genau vor uns zu liegen schien. Ein Gegenstand? Eine Person? Oder gar noch ein ungebetener Besucher, der sich uns näherte?

"Was riechst du denn?" fragte ich King, um mich auch unter die Wissenden zählen zu können.

Doch auch ich spürte mit meinen minderwertigen menschlichen Sinnen, das hier etwas nicht stimmte. In diesem Dorf lauerte nichts als Böses. Nervös packte ich mein kleines Schwert fester. Es war vielleicht das Einzigste, das mich neben King am Leben halten konnte.
Nach oben Nach unten
King Anderson

avatar

Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Dorndorf    Mo 20 Mai 2013, 07:56

"Was riechst du denn?", fragte Yuzuriha.

Dämonen waren hier nicht mehr, nurnoch jämmerliche Menschen.
"Futter, hehehehehe.", antwortete ich ihr dann mit einem stechenden Grinsen.

Ehe sich Yuzuriha versah war ich auch schon auf dem Weg, das Gebäude zu erklimmen.
Ich schlug ein Fenster ein um mir den Zutritt zu verschaffen. Hatte ich überhaupt versucht die Tür zu benutzen? Egal, so war es definitiv cooler.

Ich schaute in die Augen des Bürgermeisters, so stand es jedenfalls auf dem Schildchen, welches an seiner Brust hing.
"Hehehehehe~", lachte ich und ging einige Schritte auf den zitternden Körper zu.

"Was um alles willst du hier?", fragte die tiefe und zittrige Stimme des Mannes.
Ängstlich ergriff er einen Besenstiel und wedelte mit diesem vor meinem Gesicht rum. Wollte er damit etwas bezwecken? Wie jämmerlich.
Mit einem leichten Bissen spaltete ich den Stiel in Zwei und riss ihm diesen aus der Hand.

"Ich will dich von deinen Sünden erlösen...", antwortete ich ihm grinsend. "... oder so ähnlich."

Nein, ich wollte einfach meinen Hunger stillen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorndorf    Do 23 Mai 2013, 02:23

Als King das Gebäude an der Außenfassade erklomm, blieb mir nichts anderes übrig als ihm mit offen stehendem Mund hinterherzustarren.
...Ernsthaft!?
Lykaner schienen mit ihrer Infizierung jegliche Spuren von Normalität zu verlieren. Egal was sie machten; es musste entweder ekelhaft, unmenschlich oder einfach total abgefahren sein. In diesem Fall handelte es sich um letzteren Fall. Während er shcon fast ganz oben angekommen war, konnte ich mich endlich zusammenreißen und ihn hinterhereilen. Die Außenwand kam zwar nicht in Frage, aber ich hatte Glück und die Eingangstür unten war offen. Nach einigen hektischen Versuchen fand ich auch schnell die Tür zum Treppenhaus und konnte so einige Momente später durch eine angeberische Holztür stürmen, die mich von dem Büro des Bürgermeisters trennte.

"H-h-heey," keuchte ich als ich das Geschehen endlich erreicht hatte. Mir fehlte die Puste für auch nur ein weiteres Wort und so stützte ich mich erstmal mit den Händen auf meine Knie und schnappte im Angesicht des Teppichs nach Luft.

"Hey, nicht so schnell!" brachte ich kurz darauf endlich hervor. Die beiden hatten mich während meiner dramatischen Erholungsphase regungslos angeguckt und hatten jeweils einen ziemlich fragwürigen Blick aufgelegt, der wer weiß was von mir zu denken schien.

"Erst verhören, dann wird gefuttert," ermahnte ich King und ließ den Blick des Bürgermeisters wieder in Verzweiflung stürzen. Er hatte wohl gedacht, dass ich auf seiner Seite war. Falsch...ich setzte mich nur für ein bisschen Demokratie und Zivilisation ein.
Nach oben Nach unten
King Anderson

avatar

Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Dorndorf    Mo 27 Mai 2013, 06:58

Verdammt... ich hätte ihn schnellst möglich verschlingen sollen.
"Erst verhören, dann wird gefuttert,", sprach Yuzuriha und meine Rute wedelte erfreut.
Na wenigstens verbat sie mir es nicht.

"Na toll... ihr verdammten Mistviecher. Ihr Lykaner seid doch alle gleich.", sprach der Mann und ließ sich auf seinen Stuhl fallen. "Vergesst es, ich werde euch nichts sagen. Ich werd ja eh gefressen."

Sehr pessimistisch. Obwohl, wo er Recht hat, hat er Recht.
Ich ging einen Schritt auf ihn zu, packte ihn mit meinen langen scharfen Krallen und drückte ihm die Kehle zu.
"Glaubst du wirklich, dass ich eine Antwort verlange? Mir ist es lieber wenn du die Klappe hälst, dann dauerts nich mehr so lange bis ich dich verputzen kann~"

Ich spürte das Schlucken und wippen seines Kehlkopfes.
"Versprecht mir dass ihr mich leben lass wenn ich euch aufkläre..."

Auf diese Bitte zog ich eine Augenbraue hoch und ließ ihn runter. Yuzu stutzte natürlich, dass ich mich auf solch einen Deal herab ließ.
Der Mann schnaufte kurz und atmete hektisch.
Sein Brustkorb bebte.

"Sprech endlich!"

Er holte ein weiteres mal Luft und setzte sich wieder zurück auf die Couch.
Ich setzte mich im Schneidersitz neben Yuzuriha und wir hörten ihm zu.

"Dorndorf besteht schon seit sehr, sehr vielen Jahren. Die Gewalt über dieses Dorf wurde mir bereits bei meiner Geburt in die Wiege gelegt.", sprach der Mann. "Die Dörfer in der Umgebung sind ein Nichts ohne uns. Ohne unsere leitende Hand würde alles in die Brüche gehen."

Ich blieb ruhig bei seinen Erzählungen.
Was das wirklich alles?

"Naja, geben wir es mal einfach zu... es macht Spaß die Kleineren zu dominieren."

Das war Aussage genug für mich.
Ich stand auf, ging auf ihn zu und grinste. Mehr wollte ich nicht hören.

"W-was ist denn jetzt los?", fragte der Bürgermeister dieses Dorfes und wich zurück.
"Ein kleiner Happs und alles ist vorbei~"
"A-ABER??"

Er sprach nicht mehr weiter. Naja, er konnte es nicht mehr.
Mit einem Bissen riss ich ihm seinen Kopf von den Schultern und verschlang ihn. Ein lautes knacken befürwortete das Brechen des Schädelknochens und nach und nach wurde das knarren und knacken leiser.
Nun machte ich mich an den Rest. Ich riss die Haus von seinem Körper, danach das Fleisch und danach labte ich mich an den Organen des Mannes.
Das Fleisch war köstlich, jedoch schmeckten seine Organe ein wenig zu überfettet.

Mit blutigem Rand um die Mundwinkel sah ich zu Yuzuriha.
"Wir können geh'n, oder?"


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorndorf    Fr 31 Mai 2013, 09:42

Bei dem Geräusch des regelrecht zerplatzenden Schädels wurde mir urplötzlich grauenhaft schlecht und das besserte sich auch nciht beim anblick der kopflosen Leiche. Lykanermethoden waren wirklich...gewöhnungsbedürftig. Ich atmete einmal tief durch und versuchte woander hinzuschauen. Immerhin hatte der Kerl eine Art Prozess gehabt und mehr konnte ich nicht erwarten. Die Welt war hart und jeder musste manchmal sehen wo er bleibt.

"Ehhhm ja...wir...können gehen," ich drehte mich auf dem Absatz um und machte mich auf den Weg nach unten, während King gut gelaunt den Rückweg über die Hausfassade wählte. Er schien vollkommen zufrieden mit dem Ausgang der Dinge und ich beschloss, ihm diese Freude nicht zu nehmen.

Unten trafen wir zeitgleich aufeinander. "Also dann...kommst du dann mit zum DOPLHR Hauptquartier? Mein Befehl ist es eigendlich, mich um das Problem hier zu kümmern und dich sicher zu verwahren, aber ich glaube nicht dass ich in der Position bin, dir Befehle zu geben. Wir Wäre es also mit einer friedlichen Reise zum lieben Captain?" Ich grinste meinen vermeintlichen neuen Freund an und hoffte dass die Dinge zwischen uns im Guten standen.
Nach oben Nach unten
King Anderson

avatar

Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Dorndorf    So 02 Jun 2013, 03:38

Ich grinste Yuzuriha an als ich wir uns vor dem Rathaus trafen.
Nun nahm ich wieder meine normale Menschengestalt an.

"Also dann...kommst du dann mit zum DOPLHR Hauptquartier? Mein Befehl ist es eigendlich, mich um das Problem hier zu kümmern und dich sicher zu verwahren, aber ich glaube nicht dass ich in der Position bin, dir Befehle zu geben. Wir Wäre es also mit einer friedlichen Reise zum lieben Captain?"

Ich stutzte.
"Waaaas? Seth hat dir den AUftrag gegeben dich um MICH zu kümmern???", fragte ich sie erstaunt.

Dieser alte Sack der Tagtäglich nichts besseres zutun hatte als mit einer Totenkopf Maske rumzurennen. Was wollte er damit bezwecken?
Wollte er damit Kinder erschrecken oder wartete der Kerl einfach sehnlichst auf Halloween?

Aber jetzt wurde mir auch alles ein wenig klarer.
Auch warum Yuzuriha überhaupt hier her geschickt wurde.

Meine Eltern waren eindeutig ziemliche Schlitzohren. Konnten ihren Sohn wohl nicht unbeaufsichtigt lassen...
Naja, egal.

"Jau, lass gehen."

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorndorf    Di 04 Jun 2013, 05:48

Der wuschlige Lykaner schien mehr als überrascht, als ich die DOLPHR und ihren Captain erwähnte. Ich wunderte mcih zwar, beschloss jedoch die Frage zu unterdrücken, da ich es wahrscheinlich eh später erfahren würde, wenn wir wieder bei Seth waren.

"Also dann....ich glaub es geht da lang," erwiederte ich unsicher wie immer und zeigte in die Richtung aus der ich zu kommen glaubte.

"Ernsthaft....du glaubst es?" King sah mich genervt an und ging dann in eine andere Richtung.

"K-kennst du den Weg etwa?" rief ich ihm hinterher, doch als ich keine Antwort bekam lief ich dem Lykaner einfach nach. Hoffentlich wusste er was er da tat und lockte mich nicht in eine Falle. Aber naja...ohne ihn hätte ich mich es aussah sowieso verlaufen.

TBC: Zur DOLPHR (Yuzu und King)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dorndorf    

Nach oben Nach unten
 
Dorndorf
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Caelum et Orcus :: Off-Topic :: Archiv-
Gehe zu: